Scania in der Gesellschaft

Scania strebt danach, den Umwelteinfluss der Produkte während der Herstellung und der Nutzung zu minimieren. Das erreichen wir durch Berücksichtigung der Umwelteinflüsse über den gesamten Lebenszyklus unserer Lkw, Busse und Motoren.

Produktkonzept und Produktionssystem von Scania zeichnen sich durch Ressourceneffizienz und Umsicht aus. Unser Umweltbeitrag besteht aus dem sparsamen Umgang mit Ressourcen und Energie sowie aus der Erfüllung von Kundenanforderungen wie z.°B. geringer Kraftstoffverbrauch und niedrige Emissionen.

Der Fahrer im Mittelpunkt

Bei der Produkt- und Serviceentwicklung steht für Scania der Fahrer klar im Mittelpunkt. Wir glauben, dass der Fahrer der wichtigste Aktivposten für Effizienz, Umwelt und Sicherheit ist. Fähige und verantwortungsbewusste Fahrer bilden das Rückgrad der Branche, aber ihr Beitrag zur Gesellschaft wird unterbewertet.

Die Verwendung von alternativen Kraftstoffen ist beim globalen Kampf gegen den Klimawechsel von großer Bedeutung. Das Rezept von Scania für einen umweltverträglichen Transport ist eine Kombination aus Tradition und frischem Denken – erneuerbare Kraftstoffe, Hybridtechnologie, Fahrertraining und größere Effizienz im Transportsystem. Scania besitzt 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung von Fahrzeugen, die alternative Kraftstoffe wie z.°B. Ethanol verwenden.

Scania erfüllt die Richtlinie ISO 140001 und die Umweltpolitik erstreckt sich auf alle Aktivitäten des Unternehmens.

Arbeitsplätze schaffen

Scania spielt durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, durch Investitionen in Innovationen sowie durch wettbewerbsfähige Transportlösungen für Kunden, die diesen zu nachhaltigen Profiten verhelfen, eine Rolle in der Gesellschaft. Scania übernimmt eine aktive Rolle in lokalen Gemeinden und strebt nach Leitung aller Sparten auf nachhaltige Weise.

Wenn sich Mitarbeiter, Geschäftspartner, Kunden und Besitzer in einem Unternehmen wohl fühlen sollen, muss dieses einen hohen ethischen Standard aufweisen. Scania unterstützt die OECD-Richtlinien für multinationale Unternehmen. Zusammen mit den Prinzipien der Marktführerschaft und den Kernwerten von Scania bilden diese das Fundament für die Arbeit in der gesamten Scania Organisation.

Einstellung zur Ethik ist wichtig

Scania wirkt aktiv auf die Einhaltung ethischer und sozialer Werte innerhalb der Organisation hin. Scania rekrutiert Mitarbeiter nach Kompetenz, hat dabei aber immer den Kernwert "Respekt vor dem Einzelnen" im Sinn.

Ein ethisches Arbeits- und Geschäftsverhalten liegt in der Verantwortung jedes Mitarbeiters. Der Kernwert “Respekt vor dem Einzelnen” definiert, wie sich die Mitarbeiter von Scania gegenüber Konkurrenten und Kollegen verhalten müssen. Jeder Manager ist dafür verantwortlich, dass die ethischen Richtlinien kommuniziert und respektiert werden.

Die Einkaufsorganisation besteht darauf, dass Lieferanten von Scania die Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen im Bezug auf Gesundheit, Sicherheit, Gehälter und Arbeitsbedingungen respektieren.